Packmittel­technologe/in

weitere Informationen
ausbildung video thumb

Unternehmen in deiner Nähe

Unternehmen Ort Entfernung

Werde Packmittel­techno­loge/in!

Wie lange dauert die Ausbildung?

3 Jahre

Welche Anforderungen werden an mich gestellt?

  • Qualifizierter Hauptschulabschluss
  • handwerkliches Geschick
  • technisches Verständnis

Welche Aufgaben hat ein Packmitteltechnologe?

Entwicklung und Produktion von Verpackungen und Qualitätskontrolle

Welche Einsatzmöglichkeiten gibt es nach der Ausbildung?

  • Maschinenführer
  • Entwickler

Welche Aufstiegsmöglichkeiten gibt es als Packmitteltechnologe?

Du kannst nach der Ausbildung Verpackungsentwickler/in und Maschinenführer/in werden. Wenn du gut bist, kannst du auch einen Techniker oder Meister anschließen oder sogar studieren.

Wieviel verdient ein Packmitteltechnologe?

1. Jahr – 850 €
2. Jahr – 930 €
3. Jahr – 995 €

(Stand 01.11.2015)

Gibt es eine kompakte Übersicht des Berufs als PDF-Download?

Ja, die Übersicht zum Beruf Packmitteltechnologe/in kannst du hier herunterladen

Welche anderen Ausbildungsberufe könnten noch für mich interessant sein?

Neben dem Packmitteltechnologen gibt es noch weitere Berufe in der Verpackungsbranche für technisch Interessierte: Als Medientechnologe Druck sorgst du für optimale Farben und Druckqualitäten, als Medientechnologe Druckverarbeitung stellst du Magazine, Bücher und Zeitschriften her und als Papiertechnologe erzeugst du das Papier, das dann vielfältig weiterverarbeitet wird.

Außerdem kannst du in 2 Jahren den Maschinen- und Anlagenführer erlernen und ähnliche Arbeiten machen wie als Packmitteltechnologe.

Du hast noch mehr Fragen zu diesem Ausbildungsberuf?

Schick uns deine Fragen einfach (gerne auch anonym) in diesem Formular und wir posten die Antwort hier ins Ausbildungprofil.

Berufsberatung per Messenger

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.

Du hast Fragen zu Ausbildungen, Berufen

oder deinen Karrierechancen in der Ver-

packungsindustrie?

Schicke uns einfach eine Nachricht per Facebook-Messenger!