KPV-Logo

Ausbildung

Mechatroniker/in

Die Ausbildung zum/zur Mechatroniker/in

Unternehmen in deiner Nähe

1
2

Ilsenburg

Ausbildungen:
Medientechnologe/in Druck
Mechatroniker/in
Industriekaufmann/frau

Ansprechpartner:
Mandy Spiegel
People Partner / Ausbildungskoordinatorin

Tel.: 0394524 840 55

Kontakt aufnehmen

Heimstetten

Ausbildungen:
Packmitteltechnologe/in
Maschinen- und Anlagenführer/in
Mechatroniker/in

Ansprechpartner:
Michael Pfister
Prokurist und Betriebsleiter

Tel.: 089 9048 600

Kontakt aufnehmen

Hirschaid

Ausbildungen:
Maschinen- und Anlagenführer/in
Mechatroniker/in

Ansprechpartner:
Ursula Polster
Human Resources

Tel.: 09543 447 227

Kontakt aufnehmen

1
2

Was sind meine Aufgaben?

Als Mechatroniker/in…
  • arbeitest du in der Montage und Instandhaltung von Maschinen, Robotern und Anlagen.
  • lernst du, Fehler und Störungen an Maschinen selbst zu beheben.
  • verkabelst du Sensoren, Motoren und Regler.
  • erweiterst du anhand von Schaltplänen die Anlagen und optimierst Abläufe.
Im Einzelnen... ...prüfst und misst du Winkel oder Spannungen in elektrischen Schaltungen und vergleichst die Ergebnisse im Arbeitsprozess mit vorherigen Daten. Dafür nutzt du z.B. Stromprüfer, die Gleich- und Wechselstrom automatisch erkennen. Dabei arbeitest du auf Basis von Installationsplänen des Kunden oder deines Arbeitgebers. ...wartest und reparierst du Maschinen, Roboter und Anlagen: Alle drei müssen von Mechatronikern in regelmäßigen Abständen überprüft werden, um langfristig eine sichere und zuverlässige Funktionsweise zu gewährleisten. Sollte es nötig sein, nimmst du als Mechatroniker Reparaturen selbst vor, da Arbeitsprozesse und Betriebsabläufe nur kurz unterbrochen werden dürfen. ...montierst und demontierst du Maschinenteile: Als Mechatroniker setzt du Maschinen und Anlagen zusammen oder nimmst sie auseinander. Du bearbeitest Einzelteile fachmännisch und präzise, da sonst im schlimmsten Fall die gesamte Technik versagen könnte. ...installierst du Steuerungen und programmierst komplexe Systeme: Als Mechatroniker bist du in der Lage, elektrische, pneumatische oder hydraulische Schaltungen einzurichten. Bei großen Anlagen hast du es mit kleinteiligen Stromanschlüssen zu tun, die du genau beschriftest und fachgerecht anschließt. Außerdem kannst du die Bediensoftware von Robotern programmieren und Netzwerke einrichten, damit der Produktionsprozess störungsfrei läuft.

Was wird von mir erwartet?

Du bist für den Beruf geeignet, wenn du…
  • gute Leistungen in Mathe und Physik mitbringst.
  • einen sehr guten Haupt- oder einen Realschulabschluss hast.
  • dich für Elektronik und Informatik interessierst.

Mach Karriere als Mechatroniker/in!

Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre.

Du bist für den Beruf geeignet, wenn du…

  • gute Leistungen in Mathe und Physik mitbringst.
  • einen sehr guten Haupt- oder einen Realschulabschluss hast.
  • dich für Elektronik, Informatik und Programmierung interessierst.
  • theoretisch und praktisch zugleich arbeiten möchtest.
  • dich gut konzentrieren und organisieren kannst.
  • präzise arbeiten kannst.

Als Mechatroniker/in…

  • arbeitest du in der Montage und Instandhaltung von Maschinen, Robotern und Fertigungsanlagen.
  • lernst du, Fehler und Störungen an Maschinen selbst zu beheben.
  • verkabelst du Sensoren, Motoren und Regler.
  • erweiterst du anhand von Schaltplänen die Fertigungsanlagen und optimierst Abläufe.

Im Einzelnen…

…prüfst und misst du Winkel oder Spannungen in elektrischen Schaltungen und vergleichst die Ergebnisse im Arbeitsprozess mit vorherigen Daten. Dafür nutzt du z.B. Stromprüfer, die Gleich- und Wechselstrom automatisch erkennen. Dabei arbeitest du auf Basis von Installationsplänen des Kunden oder deines Arbeitgebers.

…wartest und reparierst du Maschinen, Roboter und Fertigungsanlagen: Alle drei müssen von Mechatronikern in regelmäßigen Abständen überprüft werden, um langfristig eine sichere und zuverlässige Funktionsweise zu gewährleisten. Sollte es nötig sein, nimmst du als Mechatroniker Reparaturen selbst vor, da Arbeitsprozesse und Betriebsabläufe nur kurz unterbrochen werden dürfen.

…montierst und demontierst du Maschinenteile: Als Mechatroniker setzt du Maschinen und Fertigungsanlagen zusammen oder nimmst sie auseinander. Du bearbeitest Einzelteile fachmännisch und präzise, da sonst im schlimmsten Fall die gesamte Technik versagen kann.

…installierst du Steuerungen und programmierst komplexe Systeme: Als Mechatroniker bist du in der Lage, elektrische, pneumatische oder hydraulische Schaltungen einzurichten. Bei großen Anlagen hast du es mit kleinteiligen Stromanschlüssen zu tun, die du genau beschriftest und fachgerecht anschließt. Außerdem kannst du die Bediensoftware von Robotern programmieren und Netzwerke einrichten, damit der Produktionsprozess störungsfrei läuft.

…optimierst die Produktionsprozesse von Fertigungsanlagen: Dies erledigst du anhand von Schaltplänen.

  • Betriebstechnik
  • Instandhaltung

Du kannst dich nach der Ausbildung zum Techniker oder Meister weiterbilden oder sogar studieren.

1. Jahr – 1.030 €
2. Jahr – 1.110 €
3. Jahr – 1.190 €
4. Jahr – 1.270 €

(Stand 01.05.2022)

Ja, die Übersicht zum Beruf Mechatroniker/in kannst du hier herunterladen.

Schick uns deine Fragen einfach (gerne auch anonym) in diesem Formular oder schreibe uns eine Nachricht an +00491752275436‬. Wir antworten dir so schnell wie möglich. Immer Montag bis Freitag, 09-16 Uhr.

Karriere Papier VerpackungMo-Fr 9:00-15:00
Karriere Papier Verpackung

Guten Tag! Wie können wir dir helfen? Du erreichst uns auch unter: 0175-2275436

18:08
KPV-Logo

Pack's an!

Die Papier, Pappe und Kunststoffe verarbeitende Industrie ist ein wichtiger Wirtschaftszweig in Deutschland. Wir bilden in 15 Berufen aus und ermöglichen Weiterbildungen sowie Studium.

© 2013-2022 Hauptverband Papier- und Kunststoffverarbeitung (HPV) e.V.

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie Cookie-Richtlinien, um alle Funktionen zu nutzen.
Einstellungen Notwendige akzeptieren