Meister/in - Papierverarbeitung

Meister/in - Papierverarbeitung

Geprüfte/r Industriemeister/in

Nach der Ausbildung zum Beispiel zum Packmitteltechnologen / zur Packmitteltechnologin (früher Verpackungsmittelmechaniker/in) kannst du eine Weiterbildung zum/ zur Industriemeister/in Papierverarbeitung und Kunststoffverarbeitung anschließen. Damit kannst du in der Papier-, Pappe und Kunststoff verarbeitenden Industrie Verantwortung auf der mittleren Führungsebene übernehmen.

Mach Karriere als Meister/in Papierverarbeitung!

Häufig gestellte Fragen

Wie lange dauert die Weiterbildung?

Die Qualifikation zum/r Industriemeister/in Papierverarbeitung und Kunststoffverarbeitung kann in Vollzeit (zehn Monate) oder berufsbegleitend (zwei Jahre) erworben werden.

Welche Anforderungen werden an mich gestellt?

Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung mit ordentlichen Noten in einem ein­schlägigen und anerkannten Ausbildungsberuf innerhalb des Berufsfeldes (einschließlich des Berufsschulab­schlusses).

Welche Aufgaben kann ich danach im Unternehmen übernehmen?

Qualitätssicherung, Produktions-, Kapazitäts- und Personal­einsatzplanung, Arbeitssicherheit und Kunden­betreuung

Wird die Weiterbildung in Vollzeit oder Teilzeit angeboten?

Die Weiterbildung wird in Vollzeit und in Teilzeit angeboten – je nach Anbieter

Welchen Titel kann ich mit der Weiterbildung erlangen?

Nach erfolgreichem Abschluss wirst bist du Geprüfte/r Industriemeister/in Papierverarbeitung

Hol dir dein Wissen!

Chatte mit uns!

Karriere Papier Verpackung0 minuten vorher

Guten Tag! Wie können wir dir helfen?22:25

Sie verwenden Microsoft Internet Explorer.
Um Probleme bei der Anzeige dieser Website zu vermeiden, wechseln Sie bitte zu einem moderneren Browser.