KPV-Logo
Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d)

Ausbildung

Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d)

Die Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d)

Unternehmen in deiner Nähe

1
8

Breitscheid

Ausbildungen:
Packmitteltechnologe (m/w/d)
Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d)

Ansprechpartner:
Christian King
Betriebsleitung

Tel.: 02777 890

Kontakt aufnehmen

1
8

Einblicke

Ralf

Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d)

Was sind meine Aufgaben?

Als Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d) für Druckweiter- und Papierverarbeitung…
  • richtest du Fertigungsmaschinen in der Druckweiter- und Papierverarbeitung ein.
  • nimmst du Fertigungsmaschinen in Betrieb und bedienst sie.
  • rüstest du Anlagen um und sorgst für ihre Instandhaltung.

Was wird von mir erwartet?

Du bist für den Beruf geeignet, wenn du…
  • handwerklich geschickt bist.
  • gerne mit großen Maschinen arbeiten möchtest.
  • einen Haupt- oder Realabschluss hast.
  • technisches Verständnis mitbringst.
  • gründlich und konzentriert arbeitest.
  • zupacken kannst und keine Angst davor hast, dir auch mal die Hände schmutzig zu machen.

Werde Maschinen- und Anlagenführer (w/m/d)!

Als Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d) bist du mitten drin in der Produktion und bedienst modernste Maschinen. Dabei arbeitest du im Team und bist vielseitig einsetzbar: Ob an der Stanze, der Faltschachtelklebemaschine, der Wellpappenanlage oder dem Extruder – überall wirst du gebraucht und kannst mit anpacken!

Wenn du einen praktischen, handfesten, sicheren Beruf suchst, ist dieser hier genau der richtige für dich. Wenn du dich weiterbilden möchtest, kannst du an die zwei Jahre Ausbildung noch ein drittes Jahr hängen und Packmitteltechnologe (m/w/d) werden. Damit hast du wieder neue Möglichkeiten, bis hin zum Studium.

Die Ausbildung dauert 2 Jahre.

  • Haupt- oder Realschulabschluss
  • handwerkliches Geschick
  • technisches Verständnis
  • Sorgfalt
  • Vorbeitung von Betriebsabläufen.
  • Einrichtung von Fertigungsmaschinen in der Druckweiter- und Papierverarbeitung.
  • Inbetriebnahme und Bedienung der Fertigungsmaschinen.
  • Überwachung des Betriebsablaufs.
  • Umrüstung der Anlagen.
  • Instandhaltung, Wartung, Inspektion.

Häufig erledigst du diese Aufgaben für mehrere Maschinen gleichzeitig oder für Maschinen aus verschiedenen Generationen oder mit unterschiedlichen Funktionen. Das Aufgabengebiet ist also sehr vielfältig!

Nach der Ausbildung kannst du in der Produktion der Papier, Pappe und Kunststoff verarbeitenden Industrie arbeiten.

Als Maschinen und Anlagenführer (m/w/d) für Druckweiter- und Papierverarbeitung (kurz: Maschinenführer (m/w/d)) hat man verschiedene Aufstiegsmöglichkeiten:

In einigen Unternehmen ist es beispielsweise möglich, ein drittes Ausbildungsjahr anzuhängen, um sich zum Packmitteltechnologen weiter zu bilden.

Außerdem ist es möglich, seinen Meister zu machen.

1. Jahr – 1.090 €
2. Jahr – 1.170 €

(Stand 01.09.2023)

Ja, die Übersicht zum Beruf Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d) für Druckweiter- und Papierverarbeitung kannst du hier herunterladen.

Die Ausbildung zum Packmitteltechnologen dauert zwar 3 Jahre, dafür hast du dann auch bessere Aufstiegsmöglichkeiten.

Außerdem kommen noch weitere technische Ausbildungen für dich in Frage:

Schick uns deine Fragen einfach (gerne auch anonym) in diesem Formular oder schreibe uns eine Nachricht an +00491752275436‬. Wir antworten dir so schnell wie möglich. Immer Montag bis Freitag, 09-16 Uhr.

Zwei Hände halten eine Rolle Klebeetiketten

Pack's an!

Die Papier, Pappe und Kunststoffe verarbeitende Industrie ist ein wichtiger Wirtschaftszweig in Deutschland. Wir bilden in 15 Berufen aus und ermöglichen Weiterbildungen sowie Studium.

© 2013-2024 Hauptverband Papier- und Kunststoffverarbeitung (HPV) e.V.

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie Cookie-Richtlinien, um alle Funktionen zu nutzen.