KPV-Logo

Ab 01. Januar 2017 mehr Geld für Packmitteltechnologen

Beitrag vom 17. Januar 2017

Der Verdienst der Packmitteltechnologen ist bereits gut – und steigt weiter. Ab dem 1. Januar 2017  werden die Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen der Beschäftigten in der Papier, Pappe und Kunststoffe verarbeitenden Industrie um 2,1 Prozent erhöht. Ab dem 1. April  2018 steigt der Lohn dann nochmals um 2,1 Prozent.

Dies ist gut für die Packmitteltechnologen und diejenigen, die es noch werden wollen. Die Auszubildenden profitieren nämlich auch von den höheren Vergütungen. Und haben dabei glänzende Perspektiven: Als Industriemeister, Techniker, Bachelor oder Master im Bereich Verpackung gehen die Gehälter ordentlich nach oben. Nach der Ausbildung verdient man als Facharbeiter  bereits  2500 € brutto im Monat.

Oder, um es mit Marvin zu formulieren, dem Packmitteltechnologen auf unserer Website: „Die Kohle stimmt!“


Karriere Papier VerpackungMo-Fr 9:00-15:00
Karriere Papier Verpackung

Guten Tag! Wie können wir dir helfen? Du erreichst uns auch unter: 0175-2275436

15:30
KPV-Logo

Pack's an!

Die Papier, Pappe und Kunststoffe verarbeitende Industrie ist ein wichtiger Wirtschaftszweig in Deutschland. Wir bilden in 15 Berufen aus und ermöglichen Weiterbildungen sowie Studium.

© 2013-2022 Hauptverband Papier- und Kunststoffverarbeitung (HPV) e.V.

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie Cookie-Richtlinien, um alle Funktionen zu nutzen.
Einstellungen Notwendige akzeptieren