Cornelia, Industriekauffrau bei Walcher und Rees

Das Tätigkeitsfeld in der Industrie hat mich deshalb so sehr angesprochen, weil es mir eine Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten bietet.

Cornelia, Industriekauffrau bei Walcher & Rees in Heidenheim.

Wer bist du und was machst du?

Ich heiße Cornelia, bin 22 Jahre alt und mache momentan eine Ausbildung zur Industriekauffrau bei der Firma Walcher und Rees in Heidenheim. Derzeit befinde ich mich im ersten Lehrjahr.

Wie bist du zu deinem Beruf gekommen?

Schon sehr früh war mir bewusst, dass ich einmal einen kaufmännischen Beruf ausüben möchte. Das Tätigkeitsfeld in der Industrie hat mich deshalb so sehr angesprochen, weil es mir eine Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten bietet. Das betrifft die unterschiedlichen Branchen der Industrie, sowie die verschiedenen Abteilungen innerhalb des Unternehmens.

Was gefällt dir besonders gut an deinem Beruf?

Besonders gut gefällt mir, dass ich während meiner Ausbildung die unterschiedlichen Abteilungen, die für mein Berufsbild relevant sind, durchlaufe. So entsteht aus einzelnen Abläufen ein Gesamtbild.

Verpackung ist für dich

Das Etikett ist sozusagen die „Kleidung“ des Produkts, die Verpackung des fertigen „Outfits“. Dieses entscheidet im Supermarkt oft darüber, für welches Produkt sich der Kunde entscheidet. Des Weiteren sollte Verpackung recycelbar sein, sodass die Umwelt nicht unnötig belastet wird.

Welche Berufsziele hast du?

Ich möchte meine Ausbildungszeit verkürzen und die Ausbildung erfolgreich abschließen. Auch in Zukunft möchte ich Teil dieses Unternehmens und der papierverarbeitenden Industrie bleiben.

Berufsberatung per Messenger

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.

Du hast Fragen zu Ausbildungen, Berufen

oder deinen Karrierechancen in der Ver-

packungsindustrie?

Schicke uns einfach eine Nachricht per Facebook-Messenger!