KPV-Logo

Erzbergerstraße 121
76113 Karlsruhe

Duale Hochschule Baden-Württemberg - Karlsruhe

Kontakt
Prof. Dr.-Ing. Jukka Valkama
Studiengangsleiter
+49 721 9735 806
[email protected]

Bildungsangebot

Packmitteltechnologe/in

Format: Blockunterricht

Bachelor

Format: Duales Studium
Bereich: Papiererzeugung

Duale Hochschule Baden-Württemberg - Karlsruhe

Im Oktober 2022 startet der neue Studiengang Sustainable Science and Technology an der DHBW Karlsruhe. Er löst den bisherigen Studiengang Papiertechnik ab. Alle Informationen zum neuen Studiengang finden Sie hier. Anmeldungen können ab sofort angenommen werden.

Studieninhalte

Das breite Spektrum des Studiums Sustainable Science and Technology (Nachhaltigkeitswissenschaften und -technologie) wird durch die beiden Studienrichtungen Papiertechnologie und Verpackungstechnologie spezialisiert. Der Studienschwerpunkt liegt bei der Digitalisierung und der Nachhaltigkeit in der Papierindustrie oder papierbasierenden Verpackungsbranche.

Module der Digitalisierung sind u. a. Grundlagen der Programmierung, theoretische Informatik, Netzwerke und Protokolle, Datenbanken, Machine Learning, Elektrotechnik, Mess- und Regeltechnik, Sensortechnik und Automatisierungstechnik.

Nachhaltigkeitsaspekte werden in vielen Modulen ermittelt. Außerdem werden in Nachhaltigkeitsmodulen Themen wie Ressourcenmanagement, Umweltrecht, nachhaltige Energienutzung, Nachhaltigkeitsanalyse, Herstellung von biogenen Faserstoffen, Recycling von Papier und Innovation & Nachhaltigkeit unterrichtet.

Voraussetzungen für ein erfolgreiches Studium

Angehende Studierende der Papier- und Verpackungstechnologie sollten grundsätzlich Interesse an mathematisch-naturwissenschaftlichen Zusammenh­ängen ­sowie­ eine­ausgeprägte­ Affinität­ zur­ Nachhaltigkeit­ und Technik und zur Papier-, Druck- und Verpackungsherstellung haben. Auch logisch-analytisches Denken, Abstraktionsvermögen und ein Sinn für Informatik in Verbindung mit Digitalisierung müssen Studieninteressierte mitbringen.

Praxisphasen im Dualen Partnerunternehmen

Die betriebliche Ausbildung beginnt mit dem Kennenlernen des Partnerunternehmens und der Mitarbeit an der Produktionsbasis. Bis Ende des Studiums haben die Studierenden den gesamten Betrieb des Partnerunternehmens durchlaufen und sich mit allen Bereichen vertraut gemacht. Sie lernen die Produktionsbereiche und -anlagen nachhaltig kennen, ebenso die Labors, das Qualitätsmanagement und die Lieferkette vom Rohstoffmanagement bis hin zur Warenlogistik im Versand, wobei sie zunehmend mehr Verantwortung übernehmen.

Theoriephasen an der Dualen Hochschule

Die Ausbildung in den Theoriephasen ist sehr vielseitig und reicht von klassischen naturwissenschaftlichen Fächern bis hin zu breit angelegten ingenieurstechnischen Grundlagen. Zu den Studieninhalten zählen zudem auch die Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre, der Kommunikation, des Rechts, der Organisations- und Personalentwicklung und des Projekt- managements. Der Einstieg in die spezielle Papiertechnologie, Papierverarbeitung und Verpackungsherstellung beginnt ab dem vierten Semester und wird sukzessive weitergeführt. Übungen werden in den gut ausgestatteten Labors und Technika des Papierzentrums Gernsbach durchgeführt und in den Ausbildungsbetrieben vertieft. Studienort ist das nahe gelegene Papierzentrum in Gernsbach.

Berufliche Perspektiven – Papiertechnologie

Die vielseitige Ausbildung zum Bachelor of Engineering der Papiertechnologie eröffnet ein weites Betätigungsfeld. Arbeitsbereiche liegen u. a. in der Papierproduktion, der Papierverarbeitung bis hin zur Zellstoff- und Altpapiererzeugung, in der zuliefernden Industrie und im Maschinenbau ebenso wie in Beratungsunternehmen und Behörden. Zu den Einsatzbe- reichen gehören Fach-, Projekt- und Führungsaufgaben z. B. als Assistenz der Produktionsleitung, Mitarbeit in der Technologie, im Vertrieb, im Projekt- oder Qualitätsmanagement, im Umweltschutz, in der Forschung und Entwicklung oder in den branchenüblich intensiven und teils sehr großen Investitionsprojekten.

Berufliche Perspektiven – Verpackungstechnologie

Die vielseitige Ausbildung zum Bachelor of Engineering der Verpackungstechnologie eröffnet ein weites Betätigungsfeld. Arbeitsbereiche liegen u. a. in der Verpackungsherstellung, der Papierverarbeitung, der Verpackungsveredelung bis hin zur Verpackungsentwicklung und zum Beispiel Expertentätigkeiten bei Markenherstellern oder in der zuliefernden Industrie und im Maschinenbau ebenso wie in Beratungsunternehmen und Behörden. Zu den Einsatzbereichen gehören Fach-, Projekt- und Führungsaufgaben z. B. als Assistenz der Produktionsleitung, Mitarbeit in der Technologie, im Vertrieb, im Projekt- oder Qualitätsmanagement, im Umweltschutz, in der Forschung und Entwicklung oder in den branchenüblich intensiven und teils sehr großen Investitionsprojekten.

Karriere Papier VerpackungMo-Fr 9:00-15:00
Karriere Papier Verpackung

Guten Tag! Wie können wir dir helfen? Du erreichst uns auch unter: 0175-2275436

18:08
KPV-Logo

Pack's an!

Die Papier, Pappe und Kunststoffe verarbeitende Industrie ist ein wichtiger Wirtschaftszweig in Deutschland. Wir bilden in 15 Berufen aus und ermöglichen Weiterbildungen sowie Studium.

© 2013-2022 Hauptverband Papier- und Kunststoffverarbeitung (HPV) e.V.

Diese Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie Cookie-Richtlinien, um alle Funktionen zu nutzen.
Einstellungen Notwendige akzeptieren