Azubi-Wettbewerb 2018: Papplic Viewing! Entwickelt eure eigenen Fanartikel!

 

Aufgabe

Entwickelt Fanartikel oder hilfreiche Gegenstände, die bei einem Papplic Viewing nicht fehlen dürfen. Diese könnt ihr später für euer eigenes Papplic Viewing verwenden und damit euren Ausbildungsberuf des Packmitteltechnologen bekannter machen.

Der Ausbildungsberuf Packmitteltechnologe/in ist kreativ und abwechslungsreich: Die Auszubildenden entwerfen Packmittel aus Papier, Pappe und Kunststoff und stellen diese her. Deshalb sollten mehr Jugendliche die vielfältigen Arbeitsfelder des Berufs Packmitteltechnologe kennenlernen.

Dabei könnt ihr helfen!

Entwerft für euren Ausbildungsberuf einen Gegenstand aus Pappe oder Kunststoff, der bei einem Papplic Viewing auf keinen Fall fehlen darf und zusätzlich als Werbemittel für das Berufsbild eingesetzt werden kann. Bei einem Papplic Viewing sind so gut wie alle Gegenstände aus Pappe oder Kunststoff und können daraus hergestellt werden: Getränkehalter, Trinkbecher, Chipsbehälter, Schirme, Stühle, Brillen, Hüte, Leinwände, Fanmasken, Fanschilder, Klatschpappen... Ein Papplic Viewing ohne die Produkte eurer Branche ist nicht vorstellbar!

Der Gegenstand soll als Werbemittel für euren Ausbildungsberuf Packmitteltechnologe/in einsetzbar sein, d.h. Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren auf euren Beruf aufmerksam machen. Sie sollen verstehen, wie viele Produkte unserer Branche den Alltag bereichern und wie kreativ man in eurem Beruf sein kann. Mit dem Werbemittel könnt ihr außerdem zeigen, was die wichtigsten Arbeitsmethoden des Berufes sind: U.a. stanzen und schneiden Packmitteltechnologen/innen Papier und Pappe. Danach falzen und kleben sie es.

Die Aufgabe des Wettbewerbs ist es, einen Entwurf für solch ein Werbemittel zu erstellen. Euer Entwurf muss dabei folgende Teilaufgaben beantworten:

  • Entwurf: Woraus besteht euer Werbemittel, wie sieht es aus und wie funktioniert es? (Zeichnung mit Text- und Bildinhalten aus der Teilaufgabe „Inhalt“, Materialangaben, sowie Maß- und Farbangaben, ggf. Falz- und Schnittlinien)
  • Begründung: Welche Funktion erfüllt euer Werbemittel bei einem Papplic Viewing? Warum ist es für ein Papplic Viewing wichtig? (Text, 200 - 600 Wörter)
  • Beschriftung des Werbemittels: Wie macht euer Werbemittel auf den Beruf des Packmitteltechnologen aufmerksam? (Dazu könnt ihr euch gerne Inhalte von der Website downloaden.)
  • Kalkulation: Wieviel werden euer Werbemittel und seine Verteilung kosten? (Auflage 10.000 Stück, tabellarische Kalkulation, die Stückkosten dürfen 1 EUR nicht überschreiten)

Die Vorgaben

Ihr könnt euch einzeln oder im Team (max. 5 Personen) bewerben (Siehe Formular unten).

Reicht dafür euren Entwurf im PDF-Format in der Größe DIN-A4 über das Bewerbungsformular ein. Wählt als Namen für die Datei: Papp18_Nachname_Vorname.pdf, bei einer Gruppenbewerbung Papp18_Nachname1_Nachname2 … Nachname5.pdf

Bitte kopiert die Texte zu den Aufgabenteilen „Begründung“, „Beschriftung“ und „Kalkulation“ zudem in die entsprechenden Formularfelder. Füllt vor dem Abschicken der Bewerbung bitte alle aufgelisteten Formularfelder vollständig aus. Speichert euren Bewerbungstext zudem immer auch auf eurem Computer ab. Eine einmal abgeschickte Bewerbung könnt ihr später leider nicht mehr verändern.

Die Preisverleihung

Die Preisverleihung findet am 8. Juni 2018 im Rahmen der Mitgliederversammlung des Hauptverbands Papier- und Kunststoffverarbeitung (HPV) e.V. in Berlin statt. Die Gewinner werden von uns eingeladen (inkl. Fahrt und Übernachtung). Die Bilder der Veranstaltung und der Preisträger findet ihr dann unter wettbewerb.karriere-papier-verpackung.de

Die Teilnahmebedingungen

Ihr könnt am Wettbewerb teilnehmen, wenn ihr Auszubildende oder Umschüler in der Papier- und Kunststoffverarbeitung oder der Druck- und Medienindustrie seid. Ihr müsst zum Zeitpunkt der Ausschreibung – Frühjahr 2018 – in der Ausbildung sein oder diese gerade abgeschlossen haben.

Pro Teilnehmer/-in darf nur ein Entwurf eingereicht werden. Auch Gruppen mit bis zu 5 Personen können teilnehmen, ein mögliches Preisgeld wird dann an die Gesamtgruppe ausgezahlt.

Mit der Abgabe der Bewerbung bestätigt ihr, dass der Entwurf uneingeschränkt durch uns (HPV e.V.) verwendet werden kann. Ihr erklärt euch mit der Veröffentlichung, gewerblichen Nutzung und der drucktechnischen Umsetzung der Arbeiten einverstanden. Die Arbeiten gehen in das Eigentum des Hauptverbandes Papier- und Kunststoffverarbeitung (HPV) e.V. über.

Stellt uns bitte die offenen Daten (Entwurf, Schnittmuster, Excel-Kalkulationen, etc.) nur auf Anforderung zur Verfügung.

Der Abgabetermin

Ihr könnt euch bis einschließlich 20. April 2018 bewerben. Die Entwürfe werden von einer Fachjury mit Hinblick auf die Aufgabenerfüllung bewertet. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ansprechpartner für Fragen

Erik Wölm
Hauptverband Papier- und Kunststoffverarbeitung e.V. Chausseestraße 22
10115 Berlin
E erik.woelm[at]hpv-ev.org
T 030/24 78 183 13

Die Preise

  • Erster Platz: Geldpreis im Wert von 600 EURO
  • Zweiter Platz: Geldpreis im Wert von 400 EURO
  • Dritter Platz: Geldpreis im Wert von 300 EURO

Wir wünschen euch viel Spaß und Erfolg bei der Teilnahme!

 





Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Dein Entwurf

Deine Begründung

Deine Beschriftung

Deine Kalkulation