Ab August 2018: Neue Aufstiegsqualifizierung zum staatlich geprüften Papiertechniker

Die Johann-Friedrich-Pierer-Schule in Altenburg bietet für bereits ausgebildete Fachkräfte in den papierverarbeitenden Berufen ab August 2018 eine Aufstiegsqualifizierung zum staatlich geprüften Papiertechniker an. Diese erfolgt berufsbegleitend, d.h. Fachkräfte können Ihre Verdienstmöglichkeiten erhalten und sich währenddessen weiter qualifizieren.

Die Ausbildung erfolgt berufsbegleitend mit zwölf Schulwochen in einem 4-Jahres-Zeitraum und endet mit der Qualifizierung zum „staatlich geprüften Papiertechniker“. Voraussetzung für eine Aufnahme des Ausbildungsganges ist ein Realschulabschluss oder ein dem Realschulabschluss gleichgestellter Abschluss sowie eine einschlägige, abgeschlossene Berufsausbildung. Nach zwei Jahren ist es den Fachschülern möglich, die Meisterprüfung abzulegen und den Abschluss eines Industriemeisters Fachrichtung Papier- und Kunststoffverarbeitung zu erlangen. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.pierer-schule.de/html/psweb/index.php/ausbildung/fachschule-papierverarbeitungstechnik

Die nächste Fachschulklasse startet am 29. August 2018. Eine Anmeldung ist möglich bis zum 31. März 2018. Da die Plätze nach dem Eingang der Anmeldungen vergeben werden, empfehlen wir eine baldige Anmeldung über Ihr Unternehmen.

Für Fragen und nähere Informationen steht Ihnen gerne die Fachleiterin der Johann-Friedrich-Pierer- Schule, Frau Annett Franke, unter Tel.: 03447-8651-27 oder per E-Mail: franke[at]pierer-schule.de zur Verfügung. Außerdem können Sie sich an die Schulleitung unter Tel.: 03447-8651-0 oder per E-Mail: schulleitung[at]pierer-schule.de wenden.


Zurück

Berufsberatung per Messenger

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.

Du hast Fragen zu Ausbildungen, Berufen

oder deinen Karrierechancen in der Ver-

packungsindustrie?

Schicke uns einfach eine Nachricht per Facebook-Messenger!