Wie finde ich die richtige Fortbildung und Weiterbildung?

Du willst beruflich vorankommen? In der Papier, Pappe und Kunststoffe verarbeitenden Industrie hast du mit Fortbildungen gute Aufstiegsmöglichkeiten. Aber wie findest du gute Bildungsangebote? Mit diesen 5 Schritten.

Du hast gerade deine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen, zum Beispiel als Packmitteltechnologe oder Verfahrensmechaniker. Jetzt willst du den nächsten Karriereschritt machen. In der Papier, Pappe und Kunststoffe verarbeitenden Industrie hast du gute Aufstiegsmöglichkeiten. Du kannst Zum Beispiel mit einer Fortbildung den nächsten Schritt gehen oder mit einer Weiterbildung beruflich vorankommen.Du kannst etwa die Fortbildungen zum und zur Industriemeister/in oder zum und zur Techniker machen. Diese Fortbildungen finden entweder in Vollzeit oder berufsbegleitend statt.Aber wie findest du die richtige berufsbegleitende Weiterbildung? Mit diesen sechs Schritten wirst du auf jeden Fall fündig:

1. Im Betrieb nachfragen

Der beste Ansprechpartner für Weiterbildungsangebote ist dein Betrieb: Frag doch bei deinem Vorgesetzten oder in der Personalabteilung nach, welche Möglichkeiten sie dir für deine Entwicklung anbieten und welche Fort- und Weiterbildungen demnächst in deiner Nähe angeboten werden.

2. Bei einem der großen Anbieter Kurs finden

Die meisten Weitebildungen im Bereich Papierarbeitung bieten die folgenden Anbieter an:

3. Berufsschulen und Fachzentren auf http://karriere-papier-verpackung.de finden

Auch die Fachschulen in deinerNähe kennen viele Angebote zur Weiterbildung im Bereich der Papierverarbeitung. Auf Karriere-Papier-Verpackung kannst du über den Reiter „Bildungszentren“ leicht Einrichtungen in deiner Umgebung finden.

4. Beim lokalen Arbeitgeberverband nachfragen

Frag nach ob dein Betrieb in einem Arbeitgeberverband organisiert ist. Wenn das der Fall ist, lass dir den Kontakt geben oder suche im Internet nach Ansprechpartnern. Die Landesverbände kennen viele Fortbildungen in deinem Beruf und wissen auch, welche Technikerfortbildungen und Meisterlehrgänge gerade in der Nähe angeboten werden.

5. Die örtliche IHK kontaktieren

Eine weiterere Informationsquelle sind die örtlichen Industrie- und Handelskammern. Sie kennen Bildungsangebote im Bereich der Papier- und Kunststoffverarbeitung in der Region, für die sie zuständig sind. Außerdem bietet die IHK mit WIS ein Weiterbildungs-Informations-System an, mit dem du Kurse finden kannst.

6. Kursnet

Wenn du genau weißt, an welcher Fortbildung du teilnehmen willst, kann du Angebote auch über Kursnet, das Portal für berufliche Aus- und Weiterbildung, der Bundesagentur für Arbeit, finden. Über die „Erweiterte Suche“ kannst du etwa gezielt nach Angeboten der Bildungsart „Fortbildung/Qualifizierung“ suchen.

(Aktualisiert: 20.01.2015)


Zurück